Um sich heute im globalen Wettbewerb und stetigen Wandel erfolgreich durchsetzen zu können, bedarf es eines hohen Maßes an Innovationsfähigkeit und Flexibilität – dies gilt sowohl für jedes einzelne Unternehmen als auch für das Wirtschafts- und Innovationssystem einer Region.

IDEUM unterstützt sowohl Unternehmen in ihrem Innovations- und Transformationsprozess als auch Regionen bei der Entwicklung und Umsetzung regionaler Innovationsstrategien. IDEUM erschließt das Innovationspotenzial von Forschungseinrichtungen und Hochschulen mittels Evaluierung von Technologie- und Wissenstransfer, Machbarkeitsstudien und Konzeption von Wissenschaftsparks und Gründerzentren.


Unterstützungsoptimierung für KMUs in Donegal

Donegal County/Irland entwickelt seine Wirtschaftspolitik weiter mit optimierter Unterstützung seiner KMUs bei ihren Internationalisierungsaktivitäten. Die Ausarbeitung des Maßnahmenplans wurde begleitet von IDEUM.
 
Donegal

TANIA – TreAting contamination through NanoremedIAtion

zielt darauf ab, kontaminierte Standorte mit neuartigen Sanierungstechnologien zu säubern.
 
TANIA

REBUS – Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden unterstützen und umsetzen

Um die Energieeffizienzziele der EU zu erreichen, muss die Energiepolitik in allen Europäischen Regionen in konkreter Weise vorangetrieben werden. Öffentliche Gebäude sind dabei ein wesentlicher Faktor als Energieverbraucher. Entsprechende Verbesserungsmaßnahmen müssen hier umgesetzt werden.
 
REBUS

NMP-REG nimmt die Aktionspläne der Partnerregionen unter die Lupe

Im Rahmen eines interregionalen Partnermeetings mit Einladung weitere INTERREG EUROPE Projekte und IDEUM als externer Experte.
 
NMP-REG

Intelligente regionale Spezialisierungsstrategien

sind ein wirkungsvoller Weg, um der Einförmigkeit regionaler Innovationspolitik zu entfliehen. Sie können hier das Handbuch herunterladen, welches von den KNOW-HUB Partnern und IDEUM verfasst wurde.
 
Knowhub

Die Landesregierung von Kastilien und León entwickelt ein Konzept zum Monitoring der Implementation der Regionalen Innovationsstrategie zur intelligenten Spezialisierung.

Dabei die kommt die Balanced Scorecard Methodik zum Einsatz sowohl zum Monitoring der gesamten Innovationsstrategie als auch einzelner Innovationsprogramme. IDEUM unterstützt die Landesregierung in der Konzeptentwicklung in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Intermediären.

Smart Innovation Labs: Neue Ideen – neue Partner – neues Wachstum

Smart>Net veranstaltet sogenannte Smart Innovation Labs. Dabei werden Leitbetriebe, innovative Start-Ups und Wissenschaft effizient miteinander vernetzt, um gemeinsam neue Wachstumspotenziale zu identifizieren und zu realisieren.

ORIS Portal und “Partner Innowacji“ erfolgreich in Oppeln etabliert

IDEUM hat als ORIS Coach unter anderem zahlreiche Workshops mit den regionalen Akteuren des Oppelner Innovationssystems durchgeführt und somit maßgeblich zur dessen verbesserter Transparenz und zur Etablierung der “Partner Innowacji“ beigetragen.
 
Oris

Monitoring und Evaluierung regionaler Innovationspolitik

Auf der SCINNOPOLI Abschlusskonferenz in Györ/Ungarn haben die Partnerregionen ihre vielbeachteten politischen Empfehlungen zum Monitoring und zur Evaluierung der Auswirkungen regionaler Innovationspolitik vorgestellt.
Hier erfahren sie mehr über die Projektergebnisse.

Der COGITA Leitfaden zur Unterstützung von KMUs in ihren CSR Aktivitäten und das zugrunde liegende COGITA CSR Konzept

sind jetzt verfügbar.
 
NMP-REG

STEPHANIE – Einsatz von Weltraumtechnologie und Fotonik als Antwort auf marktwirtschaftliche und soziale Herausforderungen

ist das Ziel dieses Projektes. IDEUM unterstützt die Projektpartner bei der Ausarbeitung ihrer Aktionspläne.
 
STEPHANIE

InnoBridge Partner präsentieren ihre Innovationskonzepte

bei der Konferenz in Tampere/Finnland – moderiert von Hans-Christian Jäger.
 
Innovationsrezepte

GlobalEIS Tool veröffentlicht

Der Internationalisierungsprozess steht im Mittelpunkt des GlobalEIS Tools mit dem Ziel, KMUs bei der Vorbereitung, Planung und Realisierung ihrer Internationalisierungspotenziale systematisch zu unterstützen. Das Tool ist gleichzeitig ein Referenzdokument für öffentliche und private Wirtschaftsförderungsorganisationen.
Erfahren SIe mehr über das GlobalEIS Tool
 
GlobalEIS Tool veröffentlicht

Die Ergebnisse der ersten Phase des EIS Projekts

wurden bei der EIS Konferenz in Danzig/Polen im historischen Artushof vorgestellt, eröffnet von Herrn Mieczyslaw Struk, Marshal der Region Pommern.
Mrs Elzbieta Bienkowska, EU Kommissarin für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und kleine und mittlere Unternehmen, betonte in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung der Internationalisierung für einzelne KMUs und die regionale Wirtschaft. Die EIS Partnerregionen stellten ihre Erfolgsmodelle und Verbesserungsansätze vor bei der Unterstützung der KMUs bzgl. Internationalisierung – moderiert von Hans-Christian Jäger.
 
Elzbieta Bienkowska

MEVINO – Verbesserungsmaßnahmen zur Stärkung innovationsorientierter Unternehmensgründungen

wurden Rahmen des letzten Projektmeetings in Stara Zagora/Bulgarien vorgestellt. Die MEVINO Partner sind sich einig, dass das HORIZON 2020 Projekt den Weg für eine effektivere Unterstützung von innovationsorientierten Start-ups in den Partnerregionen ebnen wird.
 
Mevino

Verbesserungsansätze bei der Förderung von Unternehmen in verschiedenen europäischen Regionen

stellt IDEUM bei der OSAIS Abschlusskonferenz vor, mit den wertvollen Ergebnissen einer Analyse der Effekte von Unternehmensförderungen.
„Diese Erkenntnisse untermauern die Notwendigkeit der Reform der Europäischen Förderpolitik für Unternehmen in zahlreichen Europäischen Mitgliedsländern und Regionen“, so Hans-Christian Jäger (IDEUM), „aber es bieten sich auch Regionen als Erfolgsbeispiel an.“

Training für politische Entscheidungsträger und Praktiker der regionalen Innovationspolitik

Der Workshop „Monitoring und Evaluierung von RIS3 smarter Innovationspolitik – Fokussierung auf Ergebnisse“ mittels Balanced Scorecard Methodik wurde vom KNOW-HUB Konsortium organisiert und von IDEUM moderiert.